UNSER LEDER

1. Woher kommt unser Leder?

Unser Leder stammt von mongolischen Rindern, Schafen und Ziegen und wird in der Mongolei schonend vegetabil gegerbt. Zukünftig wollen wir auch andere Lederarten anbieten, wie z.B. vegetabil gegerbtes Yak-Leder. 

Jurtenleder, Weidetiere

Ein Großteil der Mongolei ist Weideland und die Tiere der Nomaden leben ganzjährig draußen in der Natur. Aufgrund der extremen Umgebungsbedingungen sind die Häute und damit auch das spätere Leder besonderes derbe. Dies trifft vor allem auf unser Rindsleder zu. Gegenüber konventioneller Stallhaltung ist das Leder außerdem mit deutlich mehr Besonderheiten, Narben oder lokalen Farbvariationen versehen. Zudem ist die Narbung aufgrund des langsameren und ebenmäßigeren Wachstums der Tiere sehr fein. Wir nutzen für unsere Produkte ausschließlich den Narbenspalt des Leders. Dieser ist aufgrund des dichteren Fasergefüges strapazierfähiger und resistenter und ein idealer Werkstoff für sämtliche Lederprodukte. ´Mit Aufnahme der farblichen Gestaltung und der Anbringung des Top Coats zur Imprägnierung erfolgt keine Oberflächenbehandlung des Leders. Die Porenstruktur bleibt unverändert (Full-Grain), sodass unser Leder je nach Zurichtung und Farbdicke als Semianilin oder pigmentiertes Glattleder einzuordnen ist. Da die Oberfläche des Leders nicht weiter behandelt oder angeschliffen wird und wir eine möglichst vollständige Ausnutzung unserer Tiere anstreben, beinhalten unsere Produkte auch kleinere Makel, wie Narben, die insbesondere bei hellerer Zurichtung stärker zum Vorschein kommen können. Hier erfährst Du mehr über uns Leder und unser Nachhaltigkeitskonzept.

2. Was bedeutet vegetabile Gerbung?

Als Gerbung bezeichnet man den Prozess, welcher die Tierhäute haltbar macht, sie konserviert. Die Gerbung ist der entscheidende Schritt der Lederherstellung und verleiht dem späteren Material seine Eigenschaften. Während des Gerbevorgangs werden die präparierten Tierhäute je nach Verfahren mit unterschiedlichen Gerbstoffen behandelt. In der Regel werden für die Gerbung Chemikalien oder natürliche Gerbstoffe verwendet.  

 

Der dominierende Teil des weltweit gehandelten Leders wird chemisch auf Basis von Chrom-Salzen gegerbt (Chromgerbung). Diese Methode ist sehr effizient und deshalb sehr preisgünstig. Bei unsachgemäßer Gerbung besteht durch dieses Verfahren jedoch das Risiko verbleibender Giftstoffe (Chrom-VI-Verbindungen), die in höheren Konzentrationen toxisch und krebserregend sind und zu Hautreaktionen führen können. 

 

Bei pflanzlicher (vegetabiler) Gerbung  wird die Tierhaut hingegen mit natürlichen Substanzen (z. B. Quebracho) behandelt. Dieser Prozess ist zwar deutlich langwieriger, aber auch umweltschonender. Die Mitarbeiter der Gerbereien werden weniger Chemikalien ausgesetzt und Du vermeidest das Risiko schädlicher Chromverbindungen. 

3. Qualität

Wir setzen auf Leder höchster Qualität und verwenden für unsere Waren nur besonders strapazierfähiges Rinds-, Schafs- und Ziegenleder aus dem Narbenspalt.

Da wir bedacht mit unseren Ressourcen umgehen wollen, streben wir eine ganzheitliche Nutzung des Tieres an. Dies beinhaltet auch Leder, welches mit leichten optischen Makeln wie z. B. Narben oder Farbvariationen versehen ist. 

Jeder Makel macht dein Lieblingsstück einzigartig. Aber keine Sorge, einen Einfluss auf die Güte des Produktes hat dies nicht!

 

Notizbuch Rindsleder
Notizbuch Rindsleder
Rindslederportemonnaie

4. Haptik und Geruch

Wir setzen ausschließlich auf pflanzliche Gerbung, was unseren Lederwaren eine besonders milde Geruchsnote verleiht. Durch die verwendete Gerbmischung aus z. B. Quebracho und Mimosa duftet unser Leder lieblich, leicht holzig, unabhängig davon von welchem Tier es stammt. Zudem ist das Leder bedingt durch das zugrunde liegende Gerbverfahren besonders derbe und besitzt eine einzigartige Haptik. 

 

5. Abweichungen zu den Produktbildern

Leder ist ein Naturprodukt, welches bereits bei seinem Rohmaterial, den Tierhäuten, einer gewissen farblichen Variation unterliegt. Aufgrund der Witterungseinflüsse gilt dies besonders für Weidetiere. Außerdem verhalten sich die Häute während des Färbens oft unterschiedlich und nehmen die Farbe nie gänzlich gleich an. So besitzt jedes Lederstück nach der Handfärbung sein ganz eigenes Farbmuster. Leichte farbliche Differenzen zu den abgebildeten Produkten in unserem Shop sind daher nicht auszuschließen. 

Unsere Produkte entstehen in Handarbeit mit Liebe zum Detail. Auch hierbei kann es zu gewissen Abweichungen zum dargestellten Produkt kommen. Durch diese Umstände erhältst Du jedoch stets ein Unikat!