EINE GELDBÖRSE AUS DER MANUFAKTUR

HANDGEARBEITET. FAIR. NACHHALTIG.

“Entdecke Deine handgefertigte Geldbörse aus der mongolischen Ledermanufaktur. Pflanzlich gegerbtes Leder vom mongolischen Weidetier trifft auf traditionelles Handwerk.”

HANDGEMACHT FÜR DIE EWIGKEIT

LEDER VOM MONGOLISCHEN WEIDETIER

Ein einzigartiges Leder mit Charakter, das mit der Zeit reift und mit Dir gemeinsam eine eigene Geschichte erzählt.

NATÜRLICHE GERBUNG

Gerbung mit pflanzlichen Extrakten sorgt für Leder mit besonderem Griff und unverwechselbarem Duft.

LEDERMANUFAKTUR

Jede Geldbörse entsteht in liebevoller Handarbeit. Etwa 8 Stunden dauert die Fertigung eines Geldbeutels.

"FALKE"

Eine elegante Geldbörse im Hochformat mit modernem Design. Ein außenliegendes Scheinfach, diverse Kartenfächer und mit der Wiener-Schachtel hört das Kramen nach Kleingeld der Vergangenheit an. 

"MILAN"

Ein klassischer Geldbeutel im horizontalen Format mit diversen Kartenfächern, einem großen Scheinfach und einem klassischen Münzfach. Minimalismus. Nichts als Natur Leder und reißfeste Nylonnaht.

"MILAN S"

Eine elegante Geldbörse im Querformat reduziert auf Natur Leder und reißfeste Naht aus Nylon. Etwas kleiner und leichter als “Milan” mit Schein- und Münzfach sowie drei Kartenslots.

DEINE GELDBÖRSE AUS DER MANUFAKTUR – KEINE MASSENWARE, NICHT AUS DER FABRIK

Jeder unserer Geldbeutel ist handgefertigt aus besonders strapazierfähigem Rindsleder und hochreißfester Nylonnaht. Das Leder, welches wir für die Portemonnaies verwenden, stammt von mongolischen Weidetieren, die ganzjährig mit den Nomaden in der weiten Steppe leben. Die dort herrschenden Witterungsbedingungen sorgen für ein besonders derbes Leder mit jeder Menge Besonderheiten – Unikatgarantie für jede Geldbörse. Das Leder wird in Ulan Bator pflanzlich gegerbt, wobei verschiedene Hölzer, wie Mimosa und Quebracho zum Einsatz kommen. Durch dieses Verfahren wird unserem Rohstoff eine einzigartige Haptik und eine angenehm milde Duftnote verliehen. Wir setzen ausschließlich auf Leder höchster Güte – Full-Grain. Das Leder entstammt dem Narbenspalt, dem strapazierfähigsten Teil der Lederhaut mit unverkennbarer Festigkeit. Der ideale Rohstoff für Alltagsbegleiter. Die ursprüngliche Struktur des Porenbildes bleibt ungestört, sodass Individualitäten der Lederhaut ein charakteristisches Merkmal jedes Produktes werden. Die verwendete Zurichtung / Pigmentierung unterstützen den individuellen Charakter einer jeden Geldbörse, je nach Kollektion mit bescheidenem oder intensiverem Farbauftrag. 

Jede Geldbörse entsteht in Handarbeit mit Hingabe und Liebe zum Detail – von der Lederherstellung, der Auslese des Materials, dem Zuschnitt bis zu aller letzten Naht. Allein die Lederherstellung umfasst mehr als 20 Arbeitsschritte, wobei der aufwendigste Prozess, die pflanzliche Gerbung des Leders, bis zu 12 Tage in Anspruch nimmt. Im Anschluss an die Lederproduktion erfolgen Auswahl, Zuschnitt und Naht. Jede Geldbörse entsteht in reiner Handarbeit von der Färbung bis zur letzten Naht.

Wir wählen unsere Materialien und Produzenten mit bedacht und höchster Sorgfalt. Neben der herausragenden Qualität unserer Produkte sind nachhaltige und faire Produktionsbedingungen in den Ledermanufakturen ein zentrales Element der Marke Jurtenleder. Deshalb verzichten wir auf jedwede Zwischenhändler und beziehen unsere Waren direkt bei kleinen Manufakturen, die das traditionelle mongolische Lederhandwerk bewahren. Hier kannst Du mehr über unsere Produktion erfahren.

MONGOLISCHE HANDWERKSKUNST
ERFAHRE MEHR ÜBER UNSER NATURLEDER & HANDWERK

NICHT DAS RICHTIGE GEFUNDEN?

Hier findest Du Slim Wallets für Karten und Scheine. Klassische Damengeldbörsen kannst Du hier entdecken. Du hast eine konkrete Vorstellung von einem eigenen Design und würdest gerne eine Sonderanfertigung haben? Auch das haben wir bereits öfter gemacht. Nutze einfach unser Kontaktformular und wir melden uns bei Dir.

Warenkorb